Film: Deckname Dennis

Mi, 23.01.08 / 19°°h / Schwarze Katze

Film „Decckname Dennis“

Die halbdokumentarische Realsatire DECKNAME DENNIS ist eine respektlose, muntere und dann doch ein wenig erschroclene Besichtigungstour zu den Absonderlichkeiten der deutschen Volksseele. Ein Spionagetrip in ein Land, das so sehr mit sich selbst beschäftigt ist, dass es den Spion, selbst wenn der vor ihm steht und filmt, als solchen nicht erkennt. Dennis ist US-Agent, ausgestattet mit Agentenführer, Kamera, Recorder und einem Deckname, der, dummer Zufall, ausgerechnet sein richtiger Name ist. Tarnberuf: Fernsehjournalist.